Das Pura an der Furrengasse in der Luzerner Altstadt.
Bild: z.V.g.
1/1 Das Pura an der Furrengasse in der Luzerner Altstadt. Bild: z.V.g.
21.10.2019 14:00

Viel Natürlichkeit im Pura

Mit seinen abwechslungsreichen Zubereitungsmöglichkeiten und schier unendlichen Sortenvielfalt ist Tee ein wahrer Genuss. In gut assortierten Teehäusern der Schweiz lassen sich stets neue Geschmacksrichtungen aus aller Welt entdecken, die oft auch direkt vor Ort degustiert werden können.

Tee zählt neben Wasser zu den am meisten verbreiteten Getränken der Welt, besonders in Grossbritannien, Irland, der Türkei und Russland ist die tägliche Tasse Tee fast unverzichtbar. Auch in der Schweiz wird dieser Hochgenuss zelebriert, nicht zuletzt, wenn namhafte Hotels und Gourmethäuser in der kalten Jahreszeit zur Tea Time einladen.

Bloem und Tareq sind eigentlich studierte Hotelmanager. Den Teegenuss entdeckten sie in tschechischen Teehäusern. Mit dem Blend haben sie sich einen Traum erfüllt, ihre Passion zum Tee mit anderen zu teilen. Das «Blend Teehaus» hat seit diesem Frühling neue Inhaberinnen. Im Sommer verpassten die Schwestern Glättli dem Luzerner Teehaus einen neuen Anstrich. Das junge Schwesternpaar verfolgt mit ihrem Lokal Pura eine bestimmte Mission: vegan soll es werden, wenig Abfall hinterlassen und weitgehend auf Plastik verzichten.

Es macht den beiden extrem viel Freude, Gäste und Freunde jeden Tag mit köstlichen Rezepten zu begeistern. Vorbeigehen & geniessen.

pd/cs