Die LSC-Herren liessen nichts anbrennen
Bild: LSC
1/2 Die LSC-Herren liessen nichts anbrennen Bild: LSC
Die LSC-Damen siegten souverän gegen GC
Bild: LSC
2/2 Die LSC-Damen siegten souverän gegen GC Bild: LSC
30.04.2019 14:00

LSC-Auswärtssiege

Nach dem siegreichen Saisonauftakt gegen Servette doppelten die LSC-Männer mit einem 1:3-Auswärtssieg gegen GC nach. Die LSC-Frauen deklassieren GC gleich mit 11:0.

Die LSC-Hockeyaner rissen von Beginn weg das Spielgeschehen an sich und kamen so schnell zu Chancen. Nach einem tollen Solo-Lauf über rechts von Nick Schwehr schob Küng zum 0:1 ein. Der stark aufspielende Schwehr erhöhte in der Folge mittels kurzer Ecke auf 0:2. Der LSC spielte mit hohem Pressing und setzte GC stark unter Druck. Nach dem dritten Treffer durch Youngster Max Oswald liess die Konzentration der Luzerner etwas nach. Aber auch nach dem 1:3-Anschlusstreffer durch GC war der Luzerner Sieg nie in Gefahr. Trotz einer insgesamt soliden Vorstellung tadelte LSC-Kapitän und Torwart Bühler seine Mannschaft: «Als Tabellenführer müssen wir ein solches Spiel mit zwei weiteren Toren beenden. Nur dann ist die Leistung wirklich souverän.» Ihre Clubkolleginnen waren in Zürich noch deutlicher überlegen. Die Luzernerinnen, welche gerade erst von der Europacup Club Challenge aus Lille zurückgekommen waren, legten ein deutlich höheres Tempo als üblich an den Start. GC hatte nicht den Hauch einer Chance und wurde gleich mit 0:11 überrollt.

pd/sk