Das Team vom Yachtclub Luzern in Aktion
Bild: z.V.g.
1/1 Das Team vom Yachtclub Luzern in Aktion Bild: z.V.g.
04.10.2019 12:00

Yachtclub Luzern sichert sich Gesamtsieg

Eine Woche nach dem Finale der Challenge League fand an selber Stätte, nämlich auf dem Thunersee bei Spiez, das Finale der Swiss Sailing Promotion League mit Qualifier statt. Der Yachtclub Luzern sicherte sich den Sieg in der Swiss Sailing Promotion League 2019.

Der organisierende Yachtclub Spiez empfing zwölf Clubteams, welche vom 20 bis 22. September bei gutem Segelwetter insgesamt 32 Rennen absolvierten. Dominiert wurde die Regatta vom Segelclub Männedorf mit Patrick Stöckli am Steuer. Dank diesem eindrucksvollen Sieg ergatterten sich die Männedorfer zugleich den 3. Schlussrang im Gesamtklassement und werden nächstes Jahr in der Swiss Sailing Challenge League antreten. Den 2. Rang ersegelte sich dank konstanten Resultaten das Team vom Yachtclub Luzern mit Brice Baizez am Steuer und sicherte sich damit auch den Sieg in der Swiss Sailing Promotion League 2019. Den 3. Schlussrang in Spiez errang die Cercle de la Voile d'Estavayer mit Steuermann Christophe Péclard. Dadurch steigen die Romands ebenfalls in die Swiss Sailing Challenge League auf. Neu in der Promotion League (3. Liga) 2020 teilnehmen wird der Segelclub Stäfa als erfolgreicher Qualifikant mit einem gelungenen Auftritt, auf Kosten von DRCS/DIRT Regattaclub Sisikon. Die letzte Entscheidung der Swiss Sailing League findet vom 4. bis 6. Oktober 2019 in Neuchâtel statt. Dort wird im Rahmen des Finales der Swiss Sailing Super League unter anderem der neue Club-Schweizermeister 2019 gekürt.

pd/sk