Das Quartett Tanche, v.l.: Christian Zemp, Jonas Albrecht, Elischa Heller, Chadi Messmer
Bild: z.V.g.
1/3 Das Quartett Tanche, v.l.: Christian Zemp, Jonas Albrecht, Elischa Heller, Chadi Messmer Bild: z.V.g.
Die Macher vom Konzertkeller «Schtei» in Sempach, v.l.: Erich Brechbühl, Remko van Hoof, Marco Sieber, Marcel Gabriel
Bild: z.V.g.
2/3 Die Macher vom Konzertkeller «Schtei» in Sempach, v.l.: Erich Brechbühl, Remko van Hoof, Marco Sieber, Marcel Gabriel Bild: z.V.g.
Die Luzerner Band «Alois», v.l.: Florian Schneider, Lukas Weber, Martin Schenker, Pascal Eugster
Bild: z.V.g.
3/3 Die Luzerner Band «Alois», v.l.: Florian Schneider, Lukas Weber, Martin Schenker, Pascal Eugster Bild: z.V.g.
10.06.2019 18:00

Selektive Produktionsförderung: Ausgezeichnete stehen fest

Die Fachjurys der selektiven Produktionsförderung des Kantons Luzern haben in der ersten Ausschreibungsrunde in den Sparten Musik, Theater/Tanz und Programme von Kulturveranstaltenden acht Ausgezeichnete erkoren. Aktuell läuft bereits die zweite Ausschreibungsrunde, und zwar in den Sparten Musik, Theater/Tanz sowie für Werkbeiträge der Freien Kunst und der Angewandten Kunst: Grafik und Design.

Der Kanton Luzern unterstützt mit den Ausschreibungen der selektiven Produktionsförderung jährlich verschiedene Kultursparten mit Förderbeiträgen. Beiträge der selektiven Produktionsförderung dienen einer schwerpunktmässigen Förderung Kulturschaffender auf professionellem Niveau.

Acht Projekte erhalten Förderbeiträge

In der ersten Ausschreibungsrunde wurden im Bereich der selektiven Produktionsförderung 2019 drei Ausschreibungsverfahren durchgeführt: in den Sparten Musik, Theater/Tanz und Programme von Kulturveranstaltenden. Eine Fachjury aus inner- und ausserkantonalen Experten hat die eingegangenen Dossiers beurteilt und insgesamt 230'000 Franken gesprochen. Die Förderbeiträge gehen an folgende Projekte:

Theater/Tanz (8 Bewerbungen)

- BAZOOKA BANDI: «Raffzahn Jack und die Rächer der Gartenbausiedlung», 40'000 Franken. Patric Gehrig, Julia Schmidt. Mit: Jürg Plüss, Blind Butcher, Saskya Germann, Michael Eigenmann, Corinne Odermatt, Madleina Cavelti, Sonja Eisl, Bureau Substrat

- Dlaboha und die Seilschaft: «Zytologie 1/3 – die performative Urzelle», 40'000 Franken. Damiàn Dlaboha. Mit: Christine Glauser, Moritz Achermann, Lion-Russell Baumann, Judith Florence Ehrhardt, Timo Keller, Gilda Laneve, Elke Mulders, Jules Gisler

- I-Fen Lin: «findet Jetzt statt», 40'000 Franken. I-Fen Lin. Mit: Beatrice Fleischlin, Sebastian Elias Kurt, Kim Emanuel Stadelmann, Patrik Zosso, Kevin Schneeberger, Laura Ritzenfeld

Musik (21 Bewerbungen)

- Alois: Release und Promo, 20'000 Franken. Martin Schenker, Florian Schneider, Lukas Weber, Pascal Eugster. Mit: Dominik Meuter, Moritz Flachsmann

- GeilerAsDu: Album «Fyre Festival Diaries», 20'000 Franken. Luzian Rast, Mike Walker, Fabrizio Zihlmann, Jwan Steiner, Raphael Fluri

- Tanche: Album «Tanche», 20'000 Franken. Christian Zemp, Jonas Albrecht, Elischa Heller, Chadi Messmer

Programme von Kulturveranstaltenden (10 Bewerbungen)

- Konzertkeller im Schtei: «im Schtei im Exil», 20’000 Franken. Marco Sieber, Erich Brechbühl, Remko van Hoof, Marcel Gabriel. Mit: Helen Sieber, Miriam Wicki, Markus und Cornelia Brechbühl, Cyrill Bühlmann, Silvia Fleischlin, Andreas Steiner, Roger und Claudia Bühlmann, Lukas und Martina von Dach, Denise Gabriel, Maria Joller

- Verein aha Festival: «aha Festival», 30’000 Franken. Christoph Fellmann, Ana Matjasevic. Mit: Patrick Brigger, Cornelia Kazis, Valentin Groebner, Mikael Krogerus, Julia Reichert

Ausschreibungen der selektiven Produktionsförderung im Juni 2019

Die zweite Ausschreibungsrunde des Jahres 2019 hat bereits begonnen und betrifft die Sparten Musik, Theater/Tanz, Jahresprogramme von Verlagen sowie Werkbeiträge der Freien Kunst und der Angewandten Kunst: Grafik und Design. Zur Verfügung steht eine Beitragssumme in der Höhe von insgesamt 350'000 Franken, die sich wie folgt verteilt:

- Förderbeiträge der Ausschreibung Musik werden für Veröffentlichungen, die ab Januar 2020 erscheinen, und die damit verbundenen Aufwände für Promotion und Distribution vergeben. Total steht eine Beitragssumme von 60’000 Franken zur Verfügung.

- Mit Beiträgen der Ausschreibung im Bereich Theater/Tanz von insgesamt 120'000 Franken sollen professionelle Theater- und Tanzschaffende und deren Produktionen, die erstmals ab Januar 2020 zur Aufführung kommen, unterstützt werden.

- Die Ausschreibung Jahresprogramme von Verlagen dient der Förderung von Jahresprogrammen von Verlagen mit kulturellem Schwerpunkt (in den Bereichen Literatur, Musik, Kunst, Design, Comic und Fotografie) in den Jahren 2020 und 2021. Total steht eine Beitragssumme von 40'000 Franken zur Verfügung.

- Mit der Ausschreibung Freie Kunst können Werkbeiträge von 70'000 Franken vergeben werden. Mit der Ausschreibung Angewandte Kunst werden Werkbeiträge an Kunstschaffende aus den Bereichen Illustration und Animation von insgesamt 60'000 Franken vergeben.

Abgabetermin für die Dossiers ist der 8. September 2019. Die Ausschreibungsunterlagen sind auf der Webseite der kantonalen Kulturförderung publiziert:https://kultur. lu. ch/Ausschreibungen/Selektive_Foerderung

Übergabefeier 2019

Die Übergabefeier für alle im Jahr 2019 Ausgezeichneten findet am 22. November 2019 statt. Im Anschluss an die Übergabefeier werden alle Juryberichte des Jahres 2019 veröffentlicht.

pd/sk