Katrin Frei Rychiger.
Bild: pro Senectute
1/1 Katrin Frei Rychiger. Bild: pro Senectute
06.06.2019 16:00

«Vorsorge im Alter – Vorausdenken und selber entscheiden»

Pro Senectute Kanton Luzern lädt am 13. Juni zur Infoveranstaltungen (18.30 bis 20.30 Uhr). Die Referenten von Pro Senectute, KESB und Raiffeisen geben wertvollen Informationen rund um das Thema «Vorsorge im Alter – Vorausdenken und selber entscheiden.

Am Donnerstag, 13. Juni lädt Pro Senectute Kanton Luzern in Zusammenarbeit mit Raiffeisen und der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde KESB zur Infoveranstaltung «Vorsorge im Alter – Vorausdenken und selber entscheiden» ein. Referenten der diesjährigen Tagung sind: Léa Thüring, Leiterin Soziale Arbeit Pro Senectute Kanton Luzern (Vorsorgedossier DOCUPASS – Im Alter selbstbestimmt bleiben); Marcel Hüsler, Vermögensberater Raiffeisenbank Luzern (Finanzielle Vorsorge im Alter) sowie lic. iur. Marco Kathriner, KESB Luzern-Land (Vorsorgeauftrag – Rolle und Aufgabe der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde). Moderation: Ruedi Haegele, Leiter Kommunikation Pro Senectute Kanton Luzern.

Die Veranstaltung (18.30 bis zirka 20.30 Uhr, Türöffnung 18 Uhr) findet im LZ Auditorium CH Media, Maihofstrasse 76, 6006 Luzern statt. Eintritt inkl. Apéro: CHF 10.00 (Vorortkasse). Informationen und Anmeldung: event@lu.prosenectute.ch, Telefon 041 226 11 88. www.lu.prosenectute.ch

pd/cs